Ehrenamt

Der Großteil der Bäuerinnen und Bauern engagiert sich ehrenamtlich und das gerne !

 

Wo sich Bauern mehr bei der örtlichen Feuerwehr, der Rettung, bei den Musikvereinen oder im örtlichen Viehzuchtverein ehrenamtlich engagieren, helfen die Bäuerinnen mehr im sozialen Bereich, in der Pflege, in der Nachbarschaftshilfe, backen Kuchen für die Vereine und Veranstaltungen im Ort.

 

Ohne ehrenamtliche Helfer in den Dörfern würde es nicht rosig aussehen. Finanziell könnten die Gemeinden viele Bereiche sicherlich gar nicht abdecken.

 

Dabei ist es egal, ob man Nachbarschaftshilfe leistet, die Kassaführung für den Verein macht, Protokolle schreibt, Kuchen bäckt oder bei einer Veranstaltung am Grill steht…

 

Ehrenamt ist wichtig für die Gesellschaft, für den Ort.

 

Ehrenamt gibt dem ehrenamtlich Tätigen seelisch viel, er fühlt sich gebraucht und kann etwas bewegen.

 

Ehrenamt gibt aber auch dem Beschenkten die Gewissheit, da ist jemand da, der mir hilft, ich bin nicht alleine und egal.

 

Ehrenamt ist ein Bindeglied in der örtlichen Gemeinschaft, die Leute kommen zusammen, kommunizieren, musizieren zusammen.

 

Ehrenamt ist wichtig. Ehrenamt ist aber nicht selbstverständlich.

 

WERTSCHÄTZUNG FÜR DAS EHRENAMT IST WICHTIG !

 

 

 

 

Comments are closed.